Umwelt & Nachhaltigkeit

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, hat die Druckbranche seit vielen Jahren eine Vorreiterrolle in der deutschen Wirtschaft. Dabei zeigt sich: Umwelt- und klimafreundliches Arbeiten zahlt sich auch für Betriebe aus.

© trongnguyen/stock.adobe.com

Der Bundesverband Druck und Medien und vor allem seine acht Landesverbände unterstützen ihre Mitglieder aktiv auf dem Weg in die umweltfreundliche Produktion. Gleichzeitig setzt er sich in Deutschland und Europa dafür ein, dass Vorschriften, Gesetze oder Zertifizierungsanforderungen die wirtschaftlichen Aspekte unternehmerischen Handelns ausreichend berücksichtigen. Denn Umweltschutz in der Druck- und Medienwirtschaft gelingt nur dann, wenn er auch wirtschaftlich umgesetzt werden kann.

Unsere Positionen

Ausweitung des Geltungsbereiches der EU-Holzhandelsverordnung

Der bvdm setzt sich seit mehreren Jahren dafür ein, dass Druckerzeugnisse in den Geltungsbereich der EU-Holzhandelsverordnung (Timber Regulation (EUTR)) aufgenommen werden. Bisher gilt sie lediglich für Papiere nicht aber Druckerzeugnisse. Letztere dürfen daher unabhängig von der Herkunft des Papieres importiert werden.

© Smileus/stock.adobe.com
© aFotostock/stock.adobe.com

Klimaschutz honorieren

Im Fokus der in allen Bereichen der Wirtschaft zu treffenden Klimaschutz-Maßnahmen sollten Aufklärung, Sensibilisierung sowie Effizienzsteigerungen in der gesamten Wertschöpfungskette stehen. Insbesondere KMU sollten in ihren Bemühungen um eine umweltfreundliche Produktion stärker unterstützt werden.

Faire Energiepolitik für einen starken Wirtschaftsstandort

Wir fordern von der Politik ein schlüssiges Energiekonzept, das die Kosten der Energiewende nicht den KMU aufbürdet. Die Höhe der EEG-Umlage muss so gestaltet werden, dass die Strompreise in Deutschland ein international wettbewerbsfähiges Niveau erreichen.

Umweltschutz sinnvoll umsetzen

Wir fordern eine Nachhaltigkeits- und Umweltpolitik, die eine verhältnismäßige staatliche Regulierung im Fokus hat und die das Fachwissen von Unternehmen und Verbänden bei der Schaffung von gesetzlichen Vorgaben berücksichtigt.

Meldungen

Ansprechpartner
Portraitbild von  Julia Rohmann
Julia Rohmann
Referentin Umweltschutz/Arbeitssicherheit