Zum Inhalt springen

Novelle des Verpackungsgesetzes

Novelle des Verpackungsgesetzes

Welche Änderungen ergeben sich durch die Novelle des Verpackungsgesetzes?

Am 3. Juli 2021 und am 1. Januar 2022 treten die Änderungen, die sich mit der Novelle des Verpackungsgesetzes ergeben, in Kraft. Mit der Novelle werden zwei EU-Richtlinien (Gesetzesentwurf zur Umsetzung von Vorgaben der Einwegkunststoffrichtlinie und der Abfallrahmenrichtlinie im Verpackungsgesetz und in anderen Gesetzen) in deutsches Recht umgesetzt. Dadurch soll der Vollzug des seit 2019 geltenden deutschen Verpackungsgesetzes in der Praxis verbessert werden, es beinhaltet aber auch eine entscheidende Neuerung: Es werden neue erweiterte Registrierungspflichten für alle Unternehmen eingeführt, die nicht-
lizenzpflichtige Transportverpackungen in Verkehr bringen. In dem Online-Vortrag werden die für Druckereien zu erfüllenden neuen Anforderungen vorgestellt und praktische Tipps von deren Umsetzung gegeben.

Programm

Referent: Herr Dr. Alexander Dröge, Generalsekretär bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister

Begrüßung und Einführung

Neuerungen durch die Novelle Verpackungsgesetz

Kostenfrei für Mitglieder der Verbände Druck und Medien

Mit infoKompakt gut informiert und bestens gerüstet

Online 24. Juni 2021 11 Uhr bis ca. 12 Uhr Jetzt anmelden »

Die Teilnahme am infoKompakt Novelle Verpackungsgesetz ist für Mitglieder der Verbände Druck und Medien kostenfrei. Für Nichtmitglieder erheben wir einen Teilnahmebetrag von 60 Euro zzgl. MwSt.

Der Zugangslink wird Ihnen kurz vor dem infoKompakt zugesendet.

 

-->