Zum Inhalt springen

Tarifverhandlungen Druckindustrie: Gelingt die Einigung in Runde acht?

Die Tarifverhandlungen für die Druckindustrie zwischen dem bvdm und ver.di gehen am Donnerstag, 2. Mai 2019 in Frankfurt in die achte Runde. Der bvdm geht von schwierigen Verhandlungen aus.

Nachdem den Tarifparteien im April eine vorsichtige erste Annäherung gelungen ist, setzt der bvdm darauf, dass ver.di sich am 2. Mai ernsthaft verhandlungsbereit zeigt. Dies umso mehr, als die Gewerkschaft für die öffentlichen „Streikversammlungen“ am 16. April in Essen und München deutlich weniger Teilnehmer mobilisieren konnte, als sie erwartet hatte. An den Veranstaltungen nahmen jeweils nur etwa 250 Personen teil. Der bvdm strebt nach wie vor eine Einigung an, die sowohl eine zeitgemäße Modernisierung des Manteltarifvertrages als auch angemessene Lohnerhöhungen umfasst. „Dafür braucht es Gesprächsbereitschaft seitens ver.di, vor allem aber endlich auch deren Vorschläge für einen tragfähigen Kompromiss“, so Sönke Boyens, Verhandlungsführer des bvdm. „Andernfalls wird eine Einigung auch am 2. Mai nicht gelingen.“

Aktuelle Informationen zum Stand der Verhandlungen erhalten Sie auf der Internetseite des bvdm unter bvdm-online.de/tarif. (bvdm)

Keine Pressemitteilungen des bvdm mehr verpassen

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Hier können Sie sich für die regelmäßige Zusendung unseres Newsletters mit aktuellen Informationen des bvdm anmelden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den dafür vorgesehenen Link in dem Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion nutzen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletterversands erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

-->