Zum Inhalt springen

Start der zweiten Branchenbefragung der Druck- und Medienverbände

Die Verbände Druck und Medien rufen zur Teil­nahme an ihrer zweiten Befragung zur wirtschaft­lichen Lage der Branche auf. Mitmachen können Druck- und Medien­unter­nehmen an dieser jährlich anberaumten Studie bis zum 31. Januar 2019. Unter den Teil­nehmern werden drei Eintritts­karten für den Digitaldruck-Kongress 2019 verlost, der am 6. Februar in Düsseldorf stattfindet.

Das Wissen um die aktuelle Verfassung der Branche, die Trends des Geschäfts­umfelds und Perspek­tiven für die Geschäfts­lage spielt für jedes Druck- und Medien­unternehmen eine wichtige Rolle bei seinen strategischen Entschei­dungen. Besonders wichtig sind dabei verlässliche und aktuelle Branchen­daten. Darüber hinaus sind konkrete Informationen aus den Unternehmen ein wichtiges Fundament für die Arbeit der Interessens­verbände gegenüber politischen Entscheidungs­trägern.

Die Teilnahme an der Online-Befragung nimmt 10 bis 15 Minuten in Anspruch und ist bis zum 31. Januar 2019 möglich. Interessierte Branchen­unternehmen können an der Befragung unter diesem Link teilnehmen: https://www.umfrageonline.com/s/bvdm2019&he=3

Die Auswertung erfolgt selbstverständlich anonym. Teilnehmer, die die Befragung vollständig abgeschlossen haben und ihre Kontakt­daten angeben, erhalten die Chance auf ein kostenloses Ticket für den Digitaldruck-Kongress 2019, der am 6. Februar in Düsseldorf stattfindet. Insgesamt werden drei Tickets verlost. Mehr Informationen: www.ddk2019.de.

Über die Ergebnisse der Umfrage werden die Verbände Druck und Medien im März 2019 über die Fachmedien informieren.

Keine Pressemitteilungen des bvdm mehr verpassen

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Hier können Sie sich für die regelmäßige Zusendung unseres Newsletters mit aktuellen Informationen des bvdm anmelden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den dafür vorgesehenen Link in dem Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion nutzen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletterversands erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

-->