Zum Inhalt springen

Bundestag beschließt Corona-Sonderregelungen bis Ende Juni 2022

Berlin, 23.02.2022. Bis Ende Juni 2022 gelten weiterhin coronabedingte Sonderregelungen zur Kurzarbeit sowie der erhöhte Satz des Kurzarbeitergeldes. Auch die Steuerfreiheit für Arbeitgeberzuschüsse zum Kurzarbeitergeld soll verlängert werden.

Der Bundestag hat den Gesetzesentwurf zur Verlängerung der Sonderregelungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie beim Kurzarbeitergeld und anderer Leistungen (Kurzarbeitergeldverlängerungsgesetz) beschlossen.

Danach gelten folgende Sonderregelungen bis zum 30. Juni 2022:
Anrechnungsfreiheit von Entgelt aus während der Kurzarbeit aufgenommenen Minijobs; Erhöhter Satz des Kurzarbeitergeldes ab dem vierten beziehungsweise siebten Bezugsmonat; Verringertes Mindesterfordernis von 10 % Arbeitsausfall; Verzicht auf den Aufbau von Minusstunden; Ausweitung der maximalen Bezugsdauer von derzeit 24 Monaten auf bis zu 28 Monate.

Weitere Informationen erhalten Sie bei ihrem Landesverband. (bvdm)

-->