Zum Inhalt springen

Erhöhung des Mindestlohns zum 1. Juli 2021 – Leitfaden des bvdm

Berlin, 30.06.2021. Der gesetzliche Mindestlohn steigt ab dem 1. Juli 2021 auf 9,60 Euro pro Stunde. Dies hat der bvdm zum Anlass genommen, seinen Leitfaden zum Mindestlohn zu überarbeiten.

Nach der Dritten Mindestlohnanpassungsverordnung steigt der gesetzliche Mindestlohn in diesem Jahr und im Jahr 2022 in drei weiteren Schritten von bisher 9,50 Euro brutto je Stunde auf folgende Werte:

– 9,60 Euro brutto je Stunde ab 1. Juli 2021

– 9,82 Euro brutto je Stunde ab 1. Januar 2022

– 10,45 Euro brutto je Stunde ab 1. Juli 2022

Der aktualisierte Leitfaden des bvdm soll den Betrieben der Druck- und Medienindustrie einen Überblick über die bisher zum Mindestlohn ergangene Rechtsprechung verschaffen und Hinweise zur praktischen Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen geben.

Mitgliedsbetriebe der Verbände Druck und Medien erhalten den Leitfaden kostenlos bei Ihrem Landesverband.

-->