Zum Inhalt springen

BMAS-Entwurf für neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

Berlin, 25.08.2022. Im Rahmen der Vorbereitung auf den Herbst plant das Arbeitsministerium die Wiedereinführung von Maßnahmen zum Infektionsschutz am
Arbeitsplatz. Neben Hygienekonzepten und Maskenpflicht sind erneut Homeoffice und Tests auf Kosten der Arbeitgeber geplant.

Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) hat am 24. August 2022 einen Referentenentwurf für eine neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung vorgelegt.

Der Entwurf der neuen Verordnung greift Inhalte der am 26. Mai 2022 außer Kraft getretenen Corona-Arbeitsschutzverordnung bzw. der vorherigen Fassungen wieder auf.

Weitere Informationen erhalten Sie bei ihrem Landesverband. (bvdm)

-->