Zum Inhalt springen
Coronavirus

Krisenunterstützung für Betriebe

Die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hat eine Krise mit gravierenden Auswirkungen hervorgerufen – auch auf die Unternehmen der Druck- und Medienindustrie. Der Bundesverband Druck- und Medien (bvdm) und die acht Landesverbände versorgen die Betriebe daher kontinuierlich mit Information über Hilfen auf Bundes- und Landesebenen und erstellen aktuelle Hinweise, Arbeitshilfen und Leitfäden, die die Betriebe innerbetrieblich wie auch im Umgang mit Kunden und Zulieferern ganz konkret unterstützen. Aktuelle Informationen finden sich auch auf den Webseiten der Verbände. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter der Verbände mit weiteren Informationen und für individuelle Beratungen zur Verfügung.

Aktuelle Meldungen

Damit Druckereien und ihre Kunden in der Corona-Krise nicht auf den bewährten Qualitätsnachweis gemäß Prozessstandard Offsetdruck (PSO) verzichten müssen, kann die Zertifizierung ab sofort auch online erfolgen.
Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) spricht sich gegen eine Erhöhung des Mindestlohnes zum 1. Januar 2021 aus. Gerade eine nachlaufende Branche wie die Druck- und Medienbranche wird auch noch 2021 mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen haben. Die zusätzliche Belastung würde viele Unternehmen überfordern und Arbeitsplätze gefährden.
Das Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienbranche hat sich im April massiv verschlechtert. Bereits im Vormonat hatte sich angedeutet, dass die Auswirkungen des Coronavirus auf die Druckindustrie enorm sein würden. Im aktuellen Monat zeigt sich nun, wie stark die Beeinträchtigungen tatsächlich sind. Im April fiel der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex gegenüber dem Vormonat um saisonbereinigt 16 Prozent – der stärkste Rückgang seit Februar 1991. Im Vorjahresvergleich verlor der Index saisonbereinigt sogar 18,3 Prozent und stürzte auf ein Zehnjahrestief.
Das Coronavirus hat unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben massiv verändert. Welche Konsequenzen die Pandemie auf die deutsche Druck- und Medienindustrie hat, zeigen die Ergebnisse der Branchenumfrage, die vom Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und seinen Landesverbänden vom 20. bis 26. April 2020 durchgeführt wurde.
-->