Tarifrunde 2024

Die Gewerkschaft ver.di hat das Lohnabkommen für die Druckindustrie aus dem Jahr 2022 zu Ende Februar 2024 gekündigt und fordert eine Lohn- und Gehaltserhöhung um 12 Prozent ab 1. März 2024 für eine Laufzeit von 12 Monaten. Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) weist dies mit Blick auf die wirtschaftliche Lage der Branche entschieden zurück.

Die Tarifverhandlungen zwischen bvdm und ver.di beginnen am 11. März 2024. Auf Grund des geltenden Schieds- und Schlichtungsabkommens herrscht bis Ende März 2024 Friedenspflicht, so dass frühestens ab dem 1. April 2024 mit Streiks zu rechnen ist.

Die Laufzeit des Manteltarifvertrages endet am 31. Oktober 2024, anschließend gilt ebenfalls eine einmonatige Friedenspflicht.

Ansprechpartner

Portraitbild von  Sabine Dresbach
Sabine Dresbach
Syndikusrechtsanwältin
Referentin Sozialpolitik/Recht
Portraitbild von  Mathias Stanke
Mathias Stanke
Referent Sozialpolitik/Recht