Zum Inhalt springen

Personalentwicklung

Um Unternehmen stärker bei einer strategischen Kompetenz­entwicklung des Personals zu unterstützen, wurden im Rahmen des Projektes „Weiterbildungs­initiative Druck­industrie (WiDi)“ verschiedene Instrumente entwickelt, mit deren Hilfe der konkrete Weiter­bildungs­bedarf von Unternehmen ermittelt werden kann. Somit können gezielt individuell zugeschnittene Fortbildungs- und Qualifizierungs­maßnahmen für die Mitarbeiter abgeleitet werden.

Instrumente der strategischen Kompetenzentwicklung:

  • Durch die Altersstrukturanalyse erhält man eine grafisch aufbereitete Übersichten zur aktuellen Personalstruktur sowie deren voraussichtliche Entwicklung in den nächsten Jahren. Zur Durchführung steht ein Excel-Tool zur Verfügung.
  • In den tiefer greifenden Interviews werden die aktuelle Situation, die Entwicklungsabsichten und die Potenziale im Unternehmen ermittelt. Dabei werden mit Hilfe zweier unterschiedlicher Fragebogen die Sichtweise der Geschäftsführung und der Mitarbeiter berücksichtigt.
  • Abschließend kann der Kompetenzcheck hinzugezogen werden. Er dient als Hilfsmittel bei der Analyse des aktuell vorhandenen Fachwissens der Mitarbeiter/innen. Die Durchführung der Kompetenzchecks erfolgt durch die Bildungsberater der Verbände Druck und Medien. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Verband nach den aktuell verfügbaren Checks.

Ausführliche Informationen und Anregungen zum Umgang mit dem demografischen Wandel, zur Sicherung der Innovations- und Wettbewerbs­fähigkeit, der gezielten Durchführung von Mitarbeiter­gesprächen und zur Stärkung der inner­betrieblichen Lern- und Innovations­fähigkeit, erhalten Sie in folgender Broschüre: Mitarbeiter als Schlüssel zu Innovation und Unternehmenserfolg – Informationen für Unternehmen (PDF Download, 188 KB).

Für alle Fragen und weitere Informationen zu den beschriebenen Instrumenten stehen Ihnen die Bildungsberater der Verbände Druck und Medien zur Verfügung.

Das Projekt

Im Projekt Weiterbildungsinitiative Druckindustrie (WiDi) wurde zunächst eine umfangreiche Erhebung zu den Kompetenzbedarfen (PDF) durchgeführt. Auf dieser Grundlage wurden Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte zur Förderung der betrieblichen Weiterbildung (PDF) erarbeitet.

WiDi wurde gemeinsam getragen vom Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA) Kassel, der Akademie Druck + Medien Nord-West, Lünen und dem ver.di-Institut für Bildung, Medien und Kunst in Lage-Hörste.

Das Projekt hatte eine Laufzeit vom 1. Juni 2011 bis 31. Mai 2014 und wurde im Rahmen der Initiative „weiter bilden“ durch das Bildungsministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

-->