Zum Inhalt springen

Die Bildrechte für sämtliche Fotos liegen bei bvdm/HC Plambeck.

Fotos in druckfähiger Auflösung erhalten Sie hier.

Nach zweijähriger Pause fand der Deutsche Druck- und Medientag mit über 200 Druck- und Medienunternehmern in Leipzig statt. Mit Vorträgen und Diskussionen über Nachhaltigkeit, Marketing und Digitalisierung präsentierte er drei zukunftsrelevante Kernthemen der Branche und setze wichtige richtungsweisende Impulse.

Zum vollständigen Veranstaltungsbericht

Stimmen zum Deutschen Druck- und Medientag 2022

Gesine Oltmanns, Bürgerrechtlerin
Auf diesem Weg möchte ich mich noch einmal für die Gelegenheit bedanken, gestern auf Ihrem abendlichen Treffen zur Friedlichen Revolution sprechen zu dürfen. Dieses historische Thema steht sehr selten im Mittelpunkt solcher Treffen der Wirtschaft und in diesem Fall so prominent platziert…ganz herzlichen Dank!
Wir freuen uns sehr, wenn Sie weiter an der Arbeit unserer Stiftung Friedliche Revolution interessiert bleiben.

Fachreferenten

Christian Hamann & Svenja Battermann
Büro Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Schon wieder Nachhaltigkeit?
Ja, und zwar jetzt! Weil die Druck- und Medienwirtschaft vor immensen Herausforderungen steht. Gesetzgeber, Kunden, Kreditinstitute fordern von Unternehmen belegbar nachhaltiges Handeln. Sich dieser Entwicklung zu verschließen, würde künftig Aufträge kosten, zu Wettbewerbsnachteilen führen und das Image unserer Branche beschädigen. Battermann und Hamann zeigen, wie nachhaltiges Handeln mithilfe des DNK-Berichtsstandards in Unternehmen verankert werden kann.

Frank Fülle
Briefodruck Fülle KG

„Kommunikation – der unterschätzte Erfolgsfaktor“.
80 Prozent der Druckereien unterschätzen die Wirkung von Unternehmenskommunikation, meint Fülle, und hat diese Marketingsäule offensiv und mutig ausgebaut. Und er hinterfragt permanent, ob seine Produkte relevant sind. Und für wen! Mit diesem Ansatz hat er aus der über 100 Jahre alten Druckerei für Briefumschläge und Formulare erfolgreich Briefodruck – die Mailingfabrik entwickelt.

Prof. Dr. Klemens Skibicki
PROFSKI GmbH

Digitale Transformation – mehr Kopf als Technik!
Die Digitalisierung ist komplex und schreitet in enormem Tempo voran. Manche Unternehmen reagieren darauf mit wildem Aktionismus, andere verharren in Alibi-Aktionen. Der Unternehmensberater und Investor Skibicki bricht alte Denkmuster auf, bietet Entscheidungshilfen und präsentiert Leitlinien zum Erfolg.

-->