Zum Inhalt springen

Deutscher Druck- und Medientag 2019

 

Die zentrale Jahresveranstaltung des Bundesverbandes Druck und Medien (bvdm) stand 2019 im Zeichen des 150-jährigen Geburtstages des Verbandes. Rund 250 Führungskräfte der Branche, Partner und Journalisten nahmen am 19. September an der Tagung im Hotel Meliá in Berlin und an der abendlichen Feier im Museum für Kommunikation teil.

Rückblick und Fotos in druckfähiger Auflösung
Fotograf: Hans-Christian Plambeck

Der DDMT 2020 findet am 7. und 8. Mai 2020 in Leipzig statt.

Möchten Sie eine Einladung erhalten? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail.

Unternehmerforum

„Gutenbergs Erben auf dem Weg in die Zukunft“

Begrüßung und Eröffnung Sönke Boyens, Vizepräsident des bvdm

Die Druckindustrie in Europa Cees Verweij, Präsident des europäischen Dachverbandes Intergraf

150 Jahre Bundesverband Druck und Medien Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des bvdm

Grußwort Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer SE und Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger

Die Herausforderungen der neuen digitalen Welt für Politik und Wirtschaft John C. Kornblum, US-Botschafter a. D.

Podiumsdiskussion
„Flächendeckender Breitbandausbau für Gutenbergs Erben“

Seit Jahren verspricht die Regierung das schnelle Netz für alle. Insbesondere Druck- und Medienunternehmen sind auf eine schnelle Datenübertragung angewiesen. Bisherige Ansätze haben jedoch nicht zum Ziel geführt. Was nun?

  • Andrea Huber, Geschäftsführerin ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber
  • Daniela Kluckert, Mitglied des Deutschen Bundestages
  • Dr. Klaus Ritgen, Deutscher Landkreistag
  • Karl-Sebastian Schulte, Geschäftsführer des Unternehmerverbandes des Deutschen Handwerks (UDH)
  • Moderation: Jürgen Zurheide, Deutschlandfunk, WDR

Der Abend der Deutschen Druck- und Medienindustrie

Im Museum für Kommunikation Berlin. Mit dabei:

  • Akrobatin der Lüfte Christina Wintz
  • Jazzband TaBeBo
  • Magier und Illusionist Danny Ocean
-->