Zum Inhalt springen
Die Nachwuchskampagne der Verbände Druck und Medien

Gestochen scharf - Perfekt veredelt

Gestochen scharf – Perfekt veredelt“ - so heißt die neue Ausbildungskampagne der Verbände Druck und Medien. Die Kampagne hat zum Ziel, die Mitglieds­unternehmen in ihrem Rekrutierungs­marketing zu unterstützen und mehr Jugendliche von einer Ausbildung in der Druck- und Medienbranche zu überzeugen. Zwei ausdrucksstarke Keyvisuals, eine zielgruppen­gerechte Landingpage im Internet und weitere Maßnahmen sind Teil der breit angelegten Kampagne.

Die Stimmung in der Druck- und Medienbranche war zu Beginn des umsatzstärksten vierten Quartals gut. Der saisonbereinigte Geschäftsklimaindex verzeichnete im Oktober ein Plus von 2,9 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Zudem wurde mit 108,7 Zählern das hohe Niveau des Vormonats gehalten.
Am 15. Februar 2018 findet in Düsseldorf der Digitaldruck-Kongress 2018 (ddk2018) statt - der einzige Kongress im deutschsprachigen Raum, der Geschäftsmodelle für den Digitaldruck in den Fokus stellt. Veranstaltet wird er vom Bundesverband Druck und Medien und den Landesverbänden Druck und Medien.
Am 19. Oktober 2017 wurde zum 12. Mal der DID-Award für herausragende Druckweiterverarbeitungen verliehen. Die Gewinnertrophäe nahm Erik Kurtz, Geschäftsführer der Kösel GmbH & Co. KG aus Altusried-Krugzell für das Werk „Jubiläumsband 50 Jahre Stiftung Buchkunst“ entgegen. Der Jubiläumsband zur Sonderausstellung „50 Bücher – 50 Jahre“ unterstreicht das Motto des fünfzigsten Jahres der Stiftung Buchkunst: „Wir feiern die Schönheit der Bücher“.
Faszinierende Perspektiven auf die Branchenzukunft lieferte der Treffpunkt Technik am 19. und 20. Oktober in Berlin. In 16 verschiedenen Sessions und Themenpanels zeigte die Branchenveranstaltung des Bundesverbandes Druck und Medien Potenziale technischer Innovationen für Strategien und Geschäftsfelder der Druck- und Medienunternehmen.
Als fest etabliertes Branchenleitevent findet das Online Print Symposium im kommenden Jahr am 15.+16. März 2018 seine Fortsetzung in München. Unter dem Motto „Leading the Competition – Wachstumsstrategien im Onlineprint“ werden wieder über 300 Teilnehmer aus aller Welt erwartet.
Ende September 2017 haben sich die Zeitarbeits-Arbeitgeberverbände mit der Gewerkschaft ver.di auf einen neuen Zuschlagstarifvertrag für Zeitarbeiter in der Druckindustrie geeinigt. Gegenüber der vorherigen Fassung von 2013 wurde eine zusätzliche Zuschlagsstufe vereinbart, die für Überlassungen von mehr als 15 Monaten gilt. Der bvdm wird den Mitgliedern der Verbände Druck und Medien in Kürze einen Leitfaden zum neuen Tarifvertrag zur Verfügung stellen.