Zum Inhalt springen

Treffpunkt Technik – Der Impulsgeber für die Druckbranche

Faszinierende Perspektiven auf die Branchenzukunft lieferte der Treffpunkt Technik am 19. und 20. Oktober in Berlin. In 16 verschiedenen Sessions und Themenpanels zeigte die Branchenveranstaltung des Bundesverbandes Druck und Medien Potenziale technischer Innovationen für Strategien und Geschäftsfelder der Druck- und Medienunternehmen. 

weiterlesen

Klicken Sie hier, um zum Programm des Treffpunkt Technik 2017 zu gelangen.

Fotos vom Treffpunkt Technik 2017

Zum Download einer ZIP-Datei mit sämtlichen Fotos in druckfähiger Auflösung klicken Sie bitte hier.

Fotos: Christian Plambeck

Matthias Tietz eröffnete den Kongress und sprach über die neue Ausrichtung der unternehmerischen Kernaufgaben Verkauf und Marketing. Tietz ist Geschäftsführer der Rheinisch-Bergische Druckerei GmbH sowie Vizepräsident des bvdm und Vorsitzender des Ausschusses Technik und Forschung.
Was leisten die neuen PDF-Formate? Dazu referierte Dietrich von Seggern, Managing Director der callas Software GmbH.
Prof. Dr.-Ing. Lars Kühl, Institut für energieoptimierte Systeme (EOS) an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, erläuterte die Top-Ten-Energieeffizienzmaßnahmen für Druckereien.
Matthias Tietz (links), Geschäftsführer der Rheinisch-Bergische Druckerei GmbH und Steffen Setzer, Leiter Vertrieb und Marketing Laserline Druckzentrum Berlin KG, zum Thema Druckereipartnerschaften in Verkauf und Marketing.
Wie immer ausgebucht: Der Treffpunkt Technik des bvdm in Berlin Mitte.
Das mobile Endgerät – ein unterschätztes Arbeitsmittel? Carsten Wilkesmann, Betriebsleiter bei der Deister- und Weserzeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG.
Networking at its best beim Treffpunkt Technik in Berlin Mitte.
Wie Smartphone und Datenbrille an der Druckmaschine unterstützen können, erläuterte Albrecht Szeitszam, Leiter Service Produktentwicklung & Marketing bei KBA-Digital & Web Solutions AG & Co. KG.
MIS im Eigenbau: Dr. Martin Mundschenk, Geschäftsführer der Mundschenk Druck- und Vertriebsgesellschaft GmbH & Co. KG, stellte die Open-Source-Lösung „Lithos“ vor.
Worauf bei der Auswahl von Softwarelösungen zu achten ist, erklärte Frank Siegel, Geschäftsführer der Obility GmbH.
Antonio Brissa, Gründer und Geschäftsführer der Pensaki GmbH, begrüßte die Teilnehmer im Zeitalter von Handschrift 2.0.
Der Treffpunkt Technik bot viele Möglichkeiten für Networking und Gespräche.
Mobil – flexibel – effizient: yolandi.workerbot, Pressesprecherin der ROBOZÄN GmbH, der weltweit ersten Zeitarbeitsfirma für humanoide Roboter.
Zum 12. Mal wurde der DID-Award für herausragende Druckweiterverarbeitung verliehen. Die Auszeichnung nahm Erik Kurtz, Geschäftsführer der Kösel GmbH & Co KG entgegen.
Mit dem Preis würdigte die Jury den Jubiläumsband 50 Jahre Stiftung Buchkunst, der sich mit der innovativen Eigenentwicklung „Kösel Lamello“ durch eine besondere Deckenfertigung auszeichnet.
Zwischen Kanzleramt und Mercedes-Benz-Arena: Die Schiffstour am Abend.

In den Panels und Gremiensitzungen am zweiten Tag des Treffpunkt Technik wurden Themen aus der aktuellen Arbeit des bvdm vertieft diskutiert.
Harry Belz, Referent Technik + Forschung beim Bundesverband Druck und Medien
Dieter Kleeberg, Referent Technik + Forschung beim Bundesverband Druck und Medien
Verschiedene Arbeitsfelder, verschiedene Perspektiven. Die Podiumsdiskussion bot spannende Ausblicke auf das Thema Print 4.0.
V.l.n.r.: Robert Zacherl, Impressed GmbH; Jörn Henselek, Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH; Harry Belz, bvdm (Moderation); Friedhelm Pfeiffer, Horizon GmbH; Martin Gercke, Stora Enso Paper GmbH
Julia Rohmann, Referentin für Umweltschutz/Arbeitssicherheit beim Bundesverband Druck und Medien