Zum Inhalt springen

Fahrplan für neue Rollenoffset-Profile beschlossen

Am 13./14. Januar 2016 traf sich der Arbeitskreis Rollenoffset (Web Offset Working Group, WOWG) innerhalb der European Color Initiative (ECI) in Gütersloh. Anlass war der bestehende Bedarf an ICC-Profilen für die neuen Standarddruckbedingungen PC2, PC3 und PC4 für gestrichene sowie PC6, PC7 und PC8 für ungestrichene Rollenoffsetpapiere gemäß ISO 12647-2:2013. Ende September wurden in der „Kick-off“-Veranstaltung die beiden neuen ECI-Profile „PSO Coated v3“ und „PSO Uncoated v3 (Fogra52)“ für die Standarddruckbedingungen PC1 und PC5 für premiumgestrichene bzw. ungestrichene Bogenoffsetpapiere präsentiert. „Aufgrund der Nachfrage nach entsprechenden Profilen auch für LWC-, MFC-, SC-, WFU- und Newsprint-Qualitäten haben wir nun die am dringendsten angefragten Papiere priorisiert, die Vorgehensweise für das Erstellen oder Überarbeiten von Charakterisierungsdaten sowie das Berechnen und praktische Erproben entsprechender Profile beschlossen“ berichtet Dieter Kleeberg, Referent Technik + Forschung, vom Bundesverband Druck und Medien (bvdm). Die aufwändige Arbeit wird mindestens bis Ende 2016 andauern, vor 2017 ist daher nicht mit Rollenoffset-Profilen zu rechnen, die auf M1- und UV-Cut-Messdaten zur Bewertung optischer Aufheller basieren. (bvdm)

Bilder (anklicken für Originalgröße):

Dieter Kleeberg, Referent Technik + Forschung beim Bundesverband Druck und Medien
Tagung der Web Offset Working Group in Gütersloh
-->