Zum Inhalt springen

Datenschutz – Umsetzung in der betrieblichen Praxis: bvdm veröffentlicht Checklisten

Bereits jetzt sollten Unternehmen der Druck- und Medienindustrie ihre Geschäftsvorgänge an die ab dem 25. Mai 2018 geltenden daten­schutz­rechtlichen Anforderungen anpassen. Im Falle der Nichtbeachtung drohen drastische Bußgelder und zivilrechtliche Schadens­ersatzklagen. Der bvdm hat gemeinsam mit den Landes­verbänden und Unterstützung der Agor AG zwei praxisorientierte Checklisten zum Datenschutz mit umfangreichen Erläuterungen und einem umfassenden Glossar erarbeitet, die Mitglieds­unternehmen bei ihren Landesverbänden kostenlos erhalten.

Die Daten­schutzreform ist für Unternehmen eine neue Herausforderung, der es sich zu stellen gilt. Die Checklisten sind eine wertvolle Unterstützung für Unternehmen, um ihren Handlungs­bedarf im Sinne der neuen Datenschutz­anforderungen zu identifizieren und die richtigen Schritte zur Umsetzung der Vorgaben vorzunehmen. Mit Hilfe der Erläuterungen zu den Checklisten sollte es jedem daten­verarbeitenden Mitarbeiter im Unternehmen auch ohne tiefere daten­schutzrechtliche Vorkenntnisse möglich sein, die Fragen in den Checklisten beantworten zu können.. Die ausgefüllten und abgespeicherten Checklisten verringern zudem den Arbeitsaufwand des Datenschutz­managements und des Datenschutz­beauftragten im Unternehmen.

-->