Zum Inhalt springen

Aktualisierte Online-AGB für die Druck- und Medienindustrie

Um Druck- und Medienbetriebe, die Online-Shops betreiben, bei deren rechtssicherem Betrieb zu unterstützen, stellen ihnen die Druck- und Medienverbände Muster-AGB als unverbindliche Empfehlung für das Internetgeschäft zur Verfügung. Die an neue rechtliche Anforderungen angepasste Fassung der „Online-AGB Druck- und Medienindustrie“ wurde von den Verbänden der Druck- und Medienindustrie unter Federführung des Bundesverband Druck und Medien e. V. erarbeitet. Mitgliedsunternehmen erhalten diese nebst Erläuterungen und wichtigen Begleitinformationen kostenlos bei ihrer Verbandsgeschäftsstelle.

Die aktualisierten Online-AGB berücksichtigen insbesondere auch die seit dem 1. Februar 2017 geltenden Informationspflichten zur Verbraucherstreitbeilegung. Der bvdm empfiehlt die Online-AGB zur Anwendung für Online-Shops, die sich vornehmlich an Verbraucher innerhalb Deutschlands richten, sie können aber auch im B2B-Bereich innerhalb Deutschlands eingesetzt werden. Diese Empfehlung ist unverbindlich. Es bleibt den Vertragsparteien unbenommen, vom Inhalt dieser Empfehlung abweichende Vereinbarungen zu treffen.

Ausführliche Erläuterungen der Mustertexte ermöglichen es den Unternehmen, die AGB an ihre eigenen Vertriebsmodelle anzupassen.

-->