Zum Inhalt springen
Eugen Ehmann/Martin Selmayr

Datenschutz-Grundverordnung – Kommentar

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gilt in allen EU-Mitgliedstaaten unmittelbar ab dem 25. Mai 2018 und schafft somit ein europaweit einheitliches Datenschutzniveau. Ergänzt wird die DS-GVO durch das neukonzipierte Bundesdatenschutzgesetz in Bezug auf die Bereiche, in denen die EU-Verordnung den Mitgliedstaaten Gestaltungsspielräume belässt. Bei der Auslegung der Verordnung sind insbesondere auch die Erwägungsgründe und die Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) zu beachten.

Die neu überarbeitete 2. Auflage umfasst nicht nur die aktuelle Rechtsprechung des EuGHs und die ersten Leitlinien der Artikel-29-Datenschutzgruppe zur DS-GVO, sondern auch aktuelle Besonderheiten wie die Auswirkungen des Brexits auf Datentransfers. Im Vordergrund steht eine Erläuterung aus europäischer Sicht, dennoch werden bei der Kommentierung der einzelnen Artikel der DS-GVO auch nationale Rechtsvorschriften, wie das neue Bundesdatenschutzgesetz, berücksichtigt. Praktische Hinweise helfen beim Umgang mit den neuen Vorschriften der DS-GVO und den europarechtlichen Auslegungsmethoden. 

Der Kommentar richtet sich gleichermaßen an betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte, Geschäftsführer europäisch ausgerichteter Unternehmen, Personalabteilungen, Marketingfachleute, aber auch an Rechtsanwälte, Rechtsabteilungen, Rechtswissenschaftler und Richter.

Die Autoren sind durch ihre Tätigkeiten in der Europäischen Kommission, im Europäischen Parlament und beim Europäischen Datenschutzbeauftragten ausgewiesene Kenner des europäischen Datenschutzrechts. Der aktualisierte Kommentar gibt hilfreiche praktische Hinweise und vermittelt eine übersichtliche Darstellung der Datenschutz-Grundverordnung aus europäischer Sicht.


Datenschutz-Grundverordnung – Kommentar

Recht und Praxis maßgeschneiderter Vergütungsstrukturen

Eugen/Selmayr

C.H.Beck

2. Auflage, 2018, Hardcover

1132 Seiten

149,00 €

ISBN 978-3-406-72006-2

-->