Zum Inhalt springen
Blomeyer/Rolfs/Otto

Betriebsrentengesetz

Durch das jüngste Betriebsrentenstärkungsgesetz ist die bisher schon komplexe Materie der betrieblichen Altersvorsorge um einige rechtliche Fragen bereichert worden. Damit steigt erneut auch der Beratungsbedarf der Unternehmen zum Betriebsrentengesetz. Vor diesem Hintergrund wurde der Kommentar zum Betriebsrenten-gesetz gegenüber der Vorauflage umfassend neu bearbeitet und berücksichtigt neben dem Betriebsrenten-stärkungsgesetz auch die Folgen der Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie.

Die reine Beitragszusage als neue Zusageform der betrieblichen Altersversorgung im Rahmen des Sozialpartner-modells wird ebenso ausführlich erläutert wie die geschaffenen Gestaltungsspielräume der Tarifvertragsparteien. Ferner werden die neuen Möglichkeiten des „Opt-Out" auf betrieblicher Ebene sowie die ab 2019 geltende Verpflichtung zur teilweisen Weitergabe ersparter Sozialversicherungsbeiträge erklärt.

In der Praxis besonders relevante Themen, wie die Abfindung oder Unverfallbarkeit von Anwartschaften, bestehende Auskunftspflichten des Arbeitgebers und Vorgaben für die Insolvenzsicherung der betrieblichen Altersversorgung werden, neben den allgemeinen Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung aus dem Arbeits-, Zivil- und Steuerrecht, verständlich und prägnant dargestellt. Damit ist der Kommentar eine wichtige Arbeitshilfe für Unternehmen, Arbeitgeberverbände, Richter und Rechtsanwälte im nicht einfachen Feld der betrieblichen Altersvorsorge.

Betriebsrentengesetz

Kommentar

Blomeyer/Rolfs/Otto

C.H.BECK
7. Auflage, 2018, Hardcover

2090 Seiten

199,00 €

ISBN 978-3-406-71888-5 

-->