Zum Inhalt springen

Einzelansicht

zurück zur Übersicht Suche Warenkorb 0

Niedrigenergie- und LED-UV-Druck. Chancen. Herausforderungen. Perspektiven.

Mit den seit wenigen Jahren erhältlichen Niedrigenergie- und LED-UV-Strahlern hat die einstige Nischentechnologie UV-Druck einen enormen Wachstumsschub erfahren. Doch die UV-Druckfarbenhärtung ist nicht unumstritten. Das gilt besonders, wenn sie außerhalb ihrer angestammten Domänen auch im Akzidenz-Bogenoffsetdruck eingesetzt wird. Die neue bvdm-Publikation bietet Orientierung bei anstehenden Investitionsentscheidungen und trägt dazu bei, die oft hitzig geführte Debatte pro und kontra UV-Druck zu versachlichen.

Die Publikation beschreibt relevante Märkte, vermittelt die technischen Grundlagen, stellt Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen an und widmet sich den Umwelt- und Gesundheitsschutzaspekten der UV-Härtung.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bogenoffsetdruck und dem Bedruckstoff Papier, wo die UV-Druckfarbenhärtung dank neuer Strahlertechnologien Marktanteile erobert – ohne dabei alternativlos zu sein. Dementsprechend wägt die Publikation die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen UV-Strahlertechnologien und der konventionellen Druckfarbentrocknung gegeneinander ab. Schönfärberische Werbebotschaften der Zulieferindustrie werden dabei genauso entlarvt wie die manchmal mit Scheinargumenten betriebene Verteufelung der UV-Härtung durch ihre Gegner.

Autor: Klaus Peter Nicolay

Artikel-Nr:
85507
Seiten:
68
Format:
DIN A4 broschiert
Erscheinungsjahr:
2018
-->