Zum Inhalt springen

Einzelansicht

zurück zur Übersicht Suche Warenkorb 0

Elektrostatik-Probleme im Sieb- und Tampondruck vermeiden

Elektrostatische Aufladungen verursachen im Sieb- und Tampondruck Störungen im Produktionsprozess. Die Folge sind Qualitätsmängel des Druckproduktes und/oder Zeit- und Materialverluste. Der bvdm hält ab sofort eine Veröffentlichung bereit, die Ursachen des ungeliebten Phänomens benennt und Möglichkeiten zur Abhilfe aufzeigt.

Die Publikation erklärt, was elektrostatische Aufladung ist, welche Faktoren zu ihrer Entstehung beitragen und wie sie sich messen lässt. Typische Fehlerbilder und Gefahren, die aus statischer Aufladung resultieren, werden beschrieben und erläutert. Den Abschluss bilden hilfreiche Tipps, wie elektrostatische Aufladungen bei Maschinen, Material und Personen im Produktionsalltag beseitigt oder – besser noch – vermieden werden können. Ein umfangreicher Anhang verweist auf zahlreiche weitere Informationsquellen zum Thema.

Die als PDF-Dokument erhältliche Veröffentlichung ist das Ergebnis einer Studie der Fogra, in der die beiden Autoren Helmut Wordel und Jürgen Gemeinhardt Forschungsergebnisse und Anwendungserfahrungen zusammentrugen und gut verständlich aufbereiteten. Die Arbeiten wurden vom Fachbereich Siebdruck des bvdm beauftragt und durch die Gruppe Siebdruck des Deutschen Instituts Druck (DID) gefördert.

Artikel-Nr:
86759
Seiten:
36
Format:
PDF, DIN A4
Erscheinungsjahr:
2013
-->