Zum Inhalt springen

Cyber Security für die Druckindustrie – jetzt informieren

Berlin, 25.08.2022. Cyberkriminalität ist eine der größten Bedrohungen für die Wirtschaft und sie nimmt stetig zu. Druck- und Medienunternehmen arbeiten mit einer Fülle sensibler Kundendaten und sind daher häufig Zielschiebe von Cyberangriffen. Gemeinsam mit Experten zeigen wir in einer Onlineveranstaltung Wege auf, wie Druckereien mit Cyberattacken umgehen können.

Nicht nur die Zahl der betroffenen Computer und Smartphones steigt, sondern auch die Zahl und die Professionalität der Täter. Sie versuchen es mit möglichst einfachem Aufwand möglichst viele Computer mit Schadsoftware zu infizieren, um beispielsweise Kontodaten und Passwörter zu stehlen. Gibt es immer mehr sehr gut vorbereitete Cyberangriffe auf Unternehmen, für die der Schaden vernichtend sein kann, meldet das Bundesinnenministerium.

Auch Druckereien gehören zu den Opfern von Cyberattacken. Wie aber kann man sein Unternehmen can Druckereien sich davor schützen, Cyberattacken erfolgreich abwehren und Datenpannen verhindern? Die Onlineveranstaltung „Cyberattacke – und was wir daraus lernen sollten!“ in der Reihe infoKompakt der Verbände Druck und Medien gibt dazu aus unterschiedlichen Perspektiven wissenschaftliche Antworten. Fachleute des Landeskriminalamtes, betroffene Unternehmer, versierte Juristen, Cybercrime-Experten sowie Versicherungsspezialisten liefern wertvolle praxisnahe Informationen.

Die Veranstaltung findet online statt am 19. September von 14.50 Uhr bis ca. 17.50 Uhr. Mehr Informationen zum Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie hier:www.bvdm-online.de/presse/veranstaltungen-und-termine/infokompakt/cyber-security/ . (bvdm).

 

 

 

-->