Zum Inhalt springen

10. Online Print Symposium 2023: Empowering the future of Print

München, 17.11.2022. Erste Referenten und Partner stehen fest– Jetzt Early-Bird-Preise für Teilnehmertickets und Partnerpakete sichern – Bewerbungsfrist für Start-Ups ist gestartet – Jubiläumsmotto steht fest

Am 23. und 24. März 2023 feiert das Online Print Symposium (OPS) runden Geburtstag: Zum 10. Mal findet das OPS wie gewohnt in München im Science Congress Center München statt. Das in der Onlineprint-Industrie etablierte Event zieht Branchengrößen wie Newcomer an und bietet allen Gelegenheiten eine internationale Plattform zum Austausch. Namhafte Referenten bieten Vorträge aus allen relevanten Bereichen: Mass Customization, Digital Commerce, digitale Transformation, Web-to-Print und Krisenmanagement sind hier nur einige der Schlagworte. Das Motto zum Jubiläum lautet „Empowering the Future of Print“ und genau das ist der Fokus des OPS 2023.

Das einzigartige Branchenevent lockt regelmäßig mehr als 300 nationale und internationale Teilnehmer nach München und hat sich als Treffpunkt der E-Business-Print-Community weltweit gegründet. Zu den Teilnehmern gehören die ganz Großen der Branche bis hin zu kreativen oder hoch innovativen Neueinsteigern. Veranstaltet wird das Online Print Symposium von der zipcon consulting GmbH und dem Bundesverband Druck und Medien eV (bvdm). 


Mit zwei Abendveranstaltungen, dem Insider-Get-Together am Vorabend des Symposiums und dem Networking Dinner sowie einer Partnerausstellung, bietet das OPS zahlreiche Gelegenheiten zum Netzwerken an. Entscheidungsträger können sich mit potenziellen Partnern und Kunden in lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe austauschen.

Große Namen geben sich die Ehre

Auch das Vortragsprogramm verspricht wieder höchste Spannung – und schon der erste Name auf der Liste der Referenten ist ein echter Paukenschlag: Robert Keane, Geschäftsführer von Cimpress, wird als Keynote-Speaker beim OPS 2023 auftreten und Einblicke in zukunftsweisende Entwicklungen im Onlineprint geben. 

Aber auch die weiteren Referenten lesen sich wie das Who-is-Who der (Online-)Printindustrie: Dr. Ralph Dittmann, Geschäftsführer der WKS Druckholding GmbH, wird sich dem Thema Nachhaltigkeit aus einer ganz besonderen Perspektive nähern. Tobias Kaase, Geschäftsführer und Dominik Haacke, Key Account Manager E-Commerce bei der mediaprint solutions GmbH, beschäftigen sich mit Predictive Production, während Dr. Christian Maaß, MD & CDO Thomann Music, den Teilnehmern etwas zu den Trends im E-Commerce 2023 berichten wird. Und natürlich darf auch der jedes Jahr mit Spannung erwarteter Vortrag von Bernd Zipper, Geschäftsführer bei zipcon consulting, zu den Entwicklungen und Trends in der Onlineprint-Industrie nicht fehlen.

Bewerbungen innovativer Start-Ups erwünscht

Die Insight Pitches innovativer Start-Ups waren beim letzten Online Print Symposium ein großer Erfolg – Darum dürfen sie auch beim Jubiläums-OPS nicht fehlen. Auf vielfachen Wunsch werden also auch 2023 wieder eine Reihe spannender Jungunternehmen die Chance bekommen, sich auf der großen Bühne zu präsentieren und mit den „ganz Großen“ der Branche zu vernetzen. Start-Ups können sich noch bis zum 16.12.2022 hier bewerben www.online-print-symposium.de/startup-bewerbung .

Partner des OPS

Auch im nächsten Jahr werden wieder Top-Partner das OPS begleiten: Sappi ist erneut als Platin Partner dabei und mit rissc, ctrl-s und Xeikon konnten weitere langjährige Partner zum wiederholten Mal gewonnen werden. Seine Premiere beim OPS feiert dagegen Bleidruck. Damit reiht sich das Unternehmen in die Liste der hochkarätigen Partner ein. Wer Interesse hat und sein Unternehmen ebenfalls in der Partnerausstellung des Online Print Symposiums präsentieren will, kann sich bei Sandra Bellof unter sb@zipcon.de informieren und einen Partnerstand buchen.

Letzte Chance auf Frühbucher-Tickets 

Wer sich seinen Platz beim Online Print Symposium 2023 jetzt sichern möchte – egal, ob als Teilnehmer oder als Partner –, der profitiert noch bis zum 1. Dezember 2022 von den Early-Bird-Preisen.

Mitveranstalter Bernd Zipper, Geschäftsführer von zipcon consulting, freut sich auf das Jubiläum: „Unter Eindruck all der zeitlichen Übereinstimmung werden wir in die Zukunft schauen, gemeinsam die Herausforderungen bewältigt und solide nach vorne blicken. Wir bleiben optimistisch und werden die Onlineprint-Industrie für das Feiern, was wir gemeinsam geschafft und entwickelt haben. In solch herausfordernden Zeiten ist es mir eine Freude zu sehen, wie die digitale Transformation in vielen Betrieben Einzug hält und immer neue Impulse für eine stetige Weiterentwicklung liefert. Denn jede Krise birgt auch Chancen, die es zu erkennen und umzusetzen gilt.“

Aktuelle Informationen zum Online Print Symposium gibt es hier: www.online-print-symposium.de

Die Veranstalter

Der Bundesverband Druck und Medien e. V. (bvdm) ist der Spitzenverband der deutschen Druckindustrie. Als Arbeitgeberverband, politischer Wirtschaftsverband und technischer Fachverband vertritt er die Positionen und Ziele der Druckindustrie gegenüber Politik, Verwaltung, Gewerkschaften und der Zulieferindustrie. Getragen wird der bvdm von acht regionalen Verbänden. International ist er über seine Mitgliedschaft bei Intergraf und FESPA organisiert. www.bvdm-online.de

zipcon consulting GmbH ist ein global agierendes Beratungsunternehmen für die Kommunikations-, Druck- und Medienbranche mit dem Fokus Onlineprint und Digitale Transformation. Das Unternehmen versteht sich als unabhängiger und ganzheitlicher Technologie- und Strategieberater. zipcon erstellt zudem Marktstudien sowie verschiedene Fallstudien für E-Business-Print, Mass Customization und Multichannel Publishing. Führende Unternehmen der Onlineprint-Branche setzen auf das Know-how dieses Unternehmens. www.zipcon.de

Ansprechpartner für Medien

Jens Meyer
printXmedia Süd GmbH
Einsteinring 1a
85609 Aschheim b. München
Telefon +49 (0) 89 / 330 36 210
E-Mail j.meyer(at)pxm-sued(dot)de

 


Keine Pressemitteilungen des bvdm mehr verpassen

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Hier können Sie sich für die regelmäßige Zusendung unseres Newsletters mit aktuellen Informationen des bvdm anmelden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den dafür vorgesehenen Link in dem Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion nutzen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletterversands erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

-->