Zum Inhalt springen

Online Print Symposium: Verlängerte Start-Up Bewerbung

München, 11.05.2021. Verlängerung der Bewerbungsfrist für Insight Pitches der Start-Ups – Bekanntgabe weiterer Referenten, der Partner und Medienpartner – Austausch und Networking im Fokus

Aufgrund des neuen Termins des Online Print Symposiums am 14. und 15. September 2021 wurde die Bewerbungsfrist für Start-Ups bis 30. Juni 2021 verlängert. Somit können sich innovative, neue Firmen weiterhin für die begehrten Insight Pitches bewerben. Anfang Juli werden die Veranstalter sechs Start-Ups bekanntgeben, die ihre Business Cases in einer Kurzpräsentation beim Online Print Symposium vorstellen dürfen. Hier geht es zum Bewerbungsformular: www.online-print-symposium.de/startup-bewerbung/

Mit den Insight Pitches öffnet das OPS ein noch breiteres Themenfeld und zeigt innovative Start-Ups, die in digitalen Märkten zu den wichtigsten Impulsgebern zählen. Auf diesem Weg bringt das OPS die aktuellen und zukünftigen Akteure des Marktes zusammen und ermöglicht auch jungen Unternehmen, sich bei einer Veranstaltung mit so vielen Branchengrößen vorzustellen. Damit werden noch mehr Möglichkeiten zum so wichtigen und intensiven Austausch untereinander geboten.

Zwei weitere Referenten haben spannende Themen für die Besucher des OPS im Gepäck: Ludovic Martin, ein Urgestein der Web-to-Print Branche, wird über Onlineprint in Frankreich berichten. Christian Weyer von Zaikio wird sich damit befassen, wie es nach 30 Jahren mit dem Kollegen Computer weitergehen wird.

Die Teilnehmer des OPS 2021 können sich auf inspirierende Vorträge zu aktuellen Themen im Onlineprint freuen. An den beiden Veranstaltungstagen stehen vielfältige Zukunftstrends und aktuelle Praxisbeispiele auf dem Programm, die Denkanstöße, Ideen und Lösungen liefern. Zur Einstimmung beginnt das OPS bereits am Vorabend mit dem Insider-Get-Together. Ganz im Zeichen des Erfahrungsaustausches steht das Networking-Dinner am Abend des ersten Veranstaltungstages, bei dem wie jedes Jahr viele Kontakte geknüpft werden.

Auch in diesem Jahr begleiten Top-Partner und -Medien das OPS. Sappi ist erneut exklusiver Major Partner des OPS. Cloudlab, ctrl-s und rissc werden als Gold Partner das Event unterstützen. Die Deutsche Post, HP, Impressed und Screen werden als Silber Partner vertreten sein. Als Bronze Partner hat sich Calibrate angemeldet. Damit sind nur noch vereinzelt Partner-Plätze für die Ausstellung verfügbar. Wer Interesse hat, kann sich bei Sandra Bellof unter sb@zipcon.de informieren und anmelden.

Durch die Medienpartner wird das OPS auch in der Presse bestens vertreten sein. Beyond Print, Beyond Print Unplugged, Druckmarkt, das e-commerce Magazin, die Graphische Revue, Nutzen, Print and Publishing, pubblitec und der publisher werden im Rahmen des Medienpartner-Programms über das Symposium berichten und Interessierte auf dem Laufenden halten.

Aktuelle Informationen zum Online Print Symposium, zu den Referenten, zu den Partnern und zur Anmeldung gibt es hier: www.online-print-symposium.de

Die Veranstalter

zipcon consulting GmbH ist ein global agierendes Beratungsunternehmen für die Kommunikations-, Druck- und Medienbranche mit dem Fokus Onlineprint und Digitale Transformation. Das Unternehmen versteht sich als unabhängiger und ganzheitlicher Technologie- und Strategieberater. zipcon erstellt zudem Marktstudien sowie verschiedene Fallstudien für E-Business-Print, Mass Customization und Multichannel Publishing. Führende Unternehmen der Onlineprint-Branche setzen auf das Know-how dieses Unternehmens. www.zipcon.de

Der Bundesverband Druck und Medien e. V. (bvdm) ist der Spitzenverband der deutschen Druckindustrie. Als Arbeitgeberverband, politischer Wirtschaftsverband und technischer Fachverband vertritt er die Positionen und Ziele der Druckindustrie gegenüber Politik, Verwaltung, Gewerkschaften und der Zulieferindustrie. Getragen wird der bvdm von acht regionalen Verbänden. International ist er über seine Mitgliedschaft bei Intergraf und FESPA organisiert. www.bvdm-online.de

Bildmaterial:

Quelle: Online Print Symposium
Fotografin: Nadja von Prümmer

Ansprechpartner für Medien

Jens Meyer
printXmedia Süd GmbH
Einsteinring 1a
85609 Aschheim b. München
Telefon +49 (0) 89 / 330 36 210
E-Mail j.meyer(at)pxm-sued(dot)de

 


Keine Pressemitteilungen des bvdm mehr verpassen

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Hier können Sie sich für die regelmäßige Zusendung unseres Newsletters mit aktuellen Informationen des bvdm anmelden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den dafür vorgesehenen Link in dem Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion nutzen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletterversands erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

-->