Zum Inhalt springen

Online Print Symposium: Das Programm ist veröffentlicht

München, 28.06.2021. Programm ist online – Zweiter Keynote-Vortrag wird
bekannt gegeben – Ausgewählte Start-Ups werden zu den Insight Pitches eingeladen – internationale Medienpartnerschaften

Das Programm des Online Print Symposiums 2021 ist ab jetzt online unter www.online-print-symposium.de/programm/ abrufbar.

Die Veranstalter haben es spannend gemacht und enthüllen jetzt die zweite Keynote – dafür hat sie es in sich! Carles Farre, CEO von HP Pagewide Industrial, wird zu den Entwicklungen und Potenzialen des globalen HighSpeed Inkjet Marktes referieren. Damit konnten die Organisatoren erneut einen internationalen CEO für das Online Print Symposium gewinnen, um aktuelle Themen der
Onlineprint-Industrie in den Fokus zu stellen.

Außerdem wird Ramon van Wingerden, CEO von Prindustry, den BeNeLux-Markt beleuchten und die Frage beantworten, ob diese Länder Treiber der globalen Onlineprint-Industrie sein können.

Die Bewerbungsfrist der Start-Ups für die Insight Pitches endet am 30. Juni – in Kürze werden die für die Branche interessantesten Bewerber ausgewählt und kontaktiert. In den nächsten Wochen werden dann auch die Start-Ups bekannt gegeben, die sich live auf dem Online Print Symposium der Branche präsentieren dürfen.

Ein weiterer, internationaler Medienpartner unterstützt das OPS:
WhatTheyThink ist erstmals dabei und hat bereits einen Beitrag über das Online Print Symposium veröffentlicht. Damit findet das OPS auch international immer mehr Beachtung. Bereits seit Jahren kommen immer mehr internationale Referenten, Aussteller und Teilnehmer zum OPS und auch die Presse berichtet länderübergreifend zu dem Event.

Hier gibt es Tickets für das Branchen-Highlight: www.online-print-symposium.de/tickets/

Die Veranstalter

zipcon consulting GmbH ist ein global agierendes Beratungsunternehmen für die Kommunikations-, Druck- und Medienbranche mit dem Fokus Onlineprint und Digitale Transformation. Das Unternehmen versteht sich als unabhängiger und ganzheitlicher Technologie- und Strategieberater. zipcon erstellt zudem Marktstudien sowie verschiedene Fallstudien für E-Business-Print, Mass Customization und Multichannel Publishing. Führende Unternehmen der Onlineprint-Branche setzen auf das Know-how dieses Unternehmens. www.zipcon.de

Der Bundesverband Druck und Medien e. V. (bvdm) ist der Spitzenverband der deutschen Druckindustrie. Als Arbeitgeberverband, politischer Wirtschaftsverband und technischer Fachverband vertritt er die Positionen und Ziele der Druckindustrie gegenüber Politik, Verwaltung, Gewerkschaften und der Zulieferindustrie. Getragen wird der bvdm von acht regionalen Verbänden. International ist er über seine Mitgliedschaft bei Intergraf und FESPA organisiert. www.bvdm-online.de

Bildmaterial:

Quelle: Online Print Symposium
Fotografin: Nadja von Prümmer

Ansprechpartner für Medien

Jens Meyer
printXmedia Süd GmbH
Einsteinring 1a
85609 Aschheim b. München
Telefon +49 (0) 89 / 330 36 210
E-Mail j.meyer(at)pxm-sued(dot)de

 


Keine Pressemitteilungen des bvdm mehr verpassen

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Hier können Sie sich für die regelmäßige Zusendung unseres Newsletters mit aktuellen Informationen des bvdm anmelden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den dafür vorgesehenen Link in dem Newsletter anklicken oder die Abmeldefunktion nutzen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletterversands erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

-->