Zum Inhalt springen

Klimainitiative des bvdm: Jetzt Klimabilanz mit der Software von Printplus erstellen

Ab sofort können Teilnehmer der Klimainitiative der Verbände die Kalkulation der CO2-Emissionen eines Druck­erzeugnisses automatisch von der Management-Informations­software (MIS) Printplus DRUCK erledigen lassen. Voraus­setzung dafür ist das aktuelle Update 2018.0.0.10 von Printplus DRUCK.

Die Klimainitiative der Druck- und Medien­verbände bietet jetzt noch mehr Vorteile. Über die neue Schnitt­stelle zwischen dem CO2-Rechner des Bundes­verbandes Druck und Medien (bvdm) und der MIS-Software Printplus DRUCK können Druckereien ihren Kunden noch einfacher produktions­bedingte Emissionen aufzeigen.

Die Berechnung lässt sich dabei automatisch ausführen, indem das MIS auf den CO2-Rechner des bvdm zugreift und die entsprech­enden Werte an das MIS zurückgibt. So kann bereits in der Angebots­phase der CO2-Verbrauch eines Druck­auftrages auf Knopfdruck prognostiziert und nach Erfüllung des Auftrags auch kompensiert und dadurch klima­neutral produziert werden.

Auch die Logos und Urkunden, die ein Kunde gerne als Nach­weis für sein Engagement im Klima­schutz erhalten möchte, lassen sich automatisch im MIS von Printplus herunter­laden. Damit entsteht eine maximale Trans­parenz für die Kunden im Hinblick auf die Umwelt­verträglichkeit ihrer Aufträge bzw. die Möglich­keiten der Kompensation über CO2-Minderungs­projekte und die Vorschau auf die damit verbundenen Kosten.

„Wir freuen uns, dass wir damit einen weiteren wichtigen Beitrag zur Vereinfachung des Klima­schutzes im Bereich Druck leisten können“, kommentiert Julia Rohmann, Referentin für Umwelt­schutz des bvdm.

Alex Sturzenegger, Geschäfts­führer von Printplus erklärt: „Insbesondere Druckereien können mit der automatisierten Kalkulation Zeit und Aufwand sparen, da sie sich nicht mehr extra im Rechner einloggen und kalkulieren müssen.“

 



Möchten Sie über aktuelle Presseinformationen, Veranstaltungen und neue Produkte des BVDM auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an, der in der Regel einmal im Monat erscheint:

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich. Eine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an Dritte erfolgt nicht. Sie können den Newsletter jederzeit durch Anklicken eines hierfür vorgesehenen Links in dem Newsletter abbestellen.

-->