Zum Inhalt springen

bvdm-Konjunkturtelegramm Januar 2018: Hochstimmung zum Jahresauftakt

Die Geschäftsstimmung in der Druck- und Medienbranche war den Umfragedaten des ifo Instituts zufolge zum Jahresbeginn 2018 erneut positiv. Das Geschäftsklima übertraf das Vorjahresniveau im Januar um 6,2 %. Der entsprechende saisonbereinigte Index kletterte auf 112,2 Zähler. Gegenüber dem Vormonat stieg er um 4,9 %.

Geprägt wurde die Entwicklung im Januar 2018 sowohl von der positiven Beurteilung der aktuellen Geschäftslage als auch von der optimistischen Erwartung über die zukünftige Lage. Beide Komponenten fließen in die Berechnung des Geschäftsklimas der Branche ein.

Der saisonbereinigte Geschäftslageindex stieg dabei gegenüber dem Vormonat um 5,2 % und liegt nun bei 121,9 Zählern. Das Niveau des Vorjahresmonats wurde um 7,6 % übertroffen.

Der wesentliche Grund für das kräftige Plus dürfte in der Entwicklung der Verkaufspreise für Druck und Medienprodukte gelegen haben. Zum Jahresende 2017 entspannte sich der Preisdruck in der Branche soweit, dass die Mehrheit der befragten Unternehmen im Januar eine positive bzw. unveränderte Preisentwicklung vermeldete. Auch die vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Dezemberwerte 2017 signalisieren eine Entspannung bei den Erzeugerpreisen für Druckereileistungen.

Dennoch waren die Unternehmen im Januar 2018 skeptisch hinsichtlich einer anhaltenden positiven Entwicklung bei den Verkaufspreisen. Sie erwarteten vielmehr einen leichten Rückgang. Zuversichtlich waren sie hingegen gegenüber ihrer allgemeinen Geschäftslage in den kommenden sechs Monaten. Der entsprechende saisonbereinigte Index der Geschäftserwartungen nahm um 4,6 % gegenüber dem Vormonat und 4,9 % gegenüber dem Vorjahr zu. Er beträgt nunmehr 103,2 Zähler.

Hintergrundinformationen zum bvdm Konjunkturtelegramm finden Sie unter www.bvdm-online.de/kt.

 



Möchten Sie über aktuelle Presseinformationen, Veranstaltungen und neue Produkte des BVDM auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an, der in der Regel einmal im Monat erscheint:

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich. Eine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an Dritte erfolgt nicht. Sie können den Newsletter jederzeit durch Anklicken eines hierfür vorgesehenen Links in dem Newsletter abbestellen.

-->