Zum Inhalt springen

bvdm-Konjunkturtelegramm Oktober 2017: Geschäftsklima weiterhin auf hohem Niveau

Die Stimmung in der Druck- und Medienbranche war zu Beginn des umsatzstärksten vierten Quartals gut. Der saisonbereinigte Geschäftsklimaindex verzeichnete im Oktober ein Plus von 2,9 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Zudem wurde mit 108,7 Zählern das hohe Niveau des Vormonats gehalten.

Das Geschäftsklima profitierte dabei von der guten Beurteilung der aktuellen Geschäftslage, die zusammen mit den Geschäftserwartungen in die Berechnung des Klimas einfließt. Nachdem die Beurteilungswerte der Lage zwei Monate in Folge gesunken waren kehrte sich der Trend im Oktober um: Mit 118,5 Zählern lag der entsprechende saisonbereinigte Index 2,0 % über dem Vormonatsniveau und 7,3 % über dem Stand des Vorjahres.

Die vom ifo-Institut befragten Druck- und Medienunternehmen vermeldeten mehrheitlich eine gute Entwicklung der Produktionstätigkeit sowie eine zufriedenstellende Nachfragesituation. Damit einher ging eine überdurchschnittliche Kapazitätsauslastung von 86,0 %.

Relativiert wurde die gute Lage von einer skeptischen Sicht auf die kommenden sechs Monate. Nachdem der Index für Geschäftserwartungen drei Monate in Folge gestiegen war, sank er im Oktober 2017 auf 99,8 Zähler. Gegenüber dem Stand des Vormonats entsprach dieser Rückgang einem Minus von 1,7 %, gegenüber dem des Vorjahres einem Minus von 0,9 %.

Zwar erwarteten die Unternehmen weiterhin eine positive Entwicklung ihrer Beschäftigtenzahl. Sie stellten sich aber gleichzeitig auf eine unbefriedigende Preisentwicklung in den kommenden Monaten ein. Ferner machte ihnen der Fachkräftemangel Sorgen. Dieser behindert offenbar immer mehr die Produktionstätigkeit.

 



Möchten Sie über aktuelle Presseinformationen, Veranstaltungen und neue Produkte des BVDM auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an, der in der Regel einmal im Monat erscheint:

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich. Eine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an Dritte erfolgt nicht. Sie können den Newsletter jederzeit durch Anklicken eines hierfür vorgesehenen Links in dem Newsletter abbestellen.

-->