Zum Inhalt springen

bvdm-Konjunkturtelegramm Juni 2017: Geschäftsklima erreicht ein weiteres Hoch

Das Geschäftsklima in der Druck- und Medienbranche hat sich im Juni 2017 gegenüber dem Vormonat verbessert. Der Geschäftsklimaindex nahm um 0,5 % zu und erreichte mit 107,2 Zählern den höchsten Stand seit April 2014. Auch gegenüber dem Vorjahresstand verzeichnete der Index ein deutliches Plus von 5,1 %.

Dieses Stimmungshoch gründet auf einer positiveren Beurteilung der aktuellen Geschäftslage. Der entsprechende Index stieg vom Mai zum Juni 2017 um 2,2 %. Die vom ifo-Institut befragten Druckereien vermeldeten eine unveränderte Nachfragesituation sowie eine stabile Entwicklung ihrer Auftragsbestände.

Das Vorjahresniveau wurde um 9,8 % übertroffen und erklärt sich vor allem durch das Jahrestief von 107,9 Indexzählern im Juni 2016.

Auch die Beurteilung der künftigen Geschäftslage war im Juni 2017 gegenüber dem Vorjahresstand mit 1,0 % im Plus. Gleichwohl sank der saisonbereinigte Index gegenüber Mai 2017 um 0,8 % auf 97,6 Zähler. Dies lag unter anderem daran, dass die Druckereien hinsichtlich der Entwicklung ihrer Verkaufspreise für den Zeitraum der kommenden drei Monate weniger optimistisch waren als im Vormonat.