Zum Inhalt springen

2017

Mit knapp 300 Teilnehmern aus 15 Ländern, zukunftsorientierten Themen,
16 Vorträgen und starken Partnern führte das 5. Online Print Symposium am
6. und 7. April 2017 erneut tonangebende Akteure des E-Business Print in München zusammen. Kernthemen des Symposiums waren Strategien, Zukunftsperspektiven und der berühmte „Blick über den Tellerrand“.
Der Wirtschaftsausschuss des Bundesverbandes Druck und Medien (bvdm) hat in seiner Frühjahrstagung 2017 die Potenziale einer umfassend vernetzten Produktion erörtert. Er appelliert an die Druckunternehmen, die Vernetzung des gesamten Unternehmens – vom Auftraggeber über den Zulieferer bis zum Endkunden – in den Fokus zu nehmen, anstatt den Blick einzig auf Prozesse innerhalb des eigenen Betriebes zu richten.
Der Deutsche Druck- und Medientag (DDMT) ist das zentrale Jahresevent der Branche. In diesem Jahr lädt der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) zu seiner Fachtagung am 22. und 23. Juni nach Berlin ein. Neben vielen Gelegenheiten zu Austausch und Networking mit rund 200 Kollegen, Zulieferern und Kunden wird die Wirtschaftspolitik der kommenden Legislaturperiode ein Schwerpunkt der Veranstaltung sein.
Das Geschäftsklima in der Druck und Medienbranche verbesserte sich im März 2017 leicht gegenüber dem Vormonat. Der saisonbereinigte Index stieg um 0,1 % auf 104,8 Zähler.
Die deutsche Druckindustrie ist Vorreiterin in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Davon zeugt nicht zuletzt die Klimainitiative der Druck- und Medienverbände, die seit zehn Jahren Unternehmen konkret bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen unterstützt. 2017 ist der Bundesverband Druck und Medien erstmals Projektpartner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, für den sich Unternehmen ab sofort bewerben können.
Am 6. + 7. April 2017 trifft sich die Online Print Community in München zum Online Print Symposium. Der neue Veranstaltungsort im Hilton Munich Airport bietet Platz für mehr Teilnehmer. Ein exklusives Konferenzprogramm zu aktuellen Themen im Online Print und eine Networking-Plattform zu Trends, Ideen und Entwicklungen geben dem bereits zum fünften Mal stattfindenden Kongress seinen besonderen Reiz.
Der Bundesverband Druck und Medien arbeitet 2017 klimaneutral. Erreicht wird dies durch die Kompensation des CO2-Fussabdruckes des Verbandes. Dieser wird mit dem Klimarechner der Verbände Druck und Medien berechnet und mit Klimaschutzmaßnahmen im Projekt „Effiziente Kocher“ in Mali ausgeglichen.
Das Geschäftsklima in der Druck und Medienbranche lag im Februar 2017 1,6 % über dem Vorjahresniveau. Gegenüber Januar 2017 ist der saisonbereinigte Index allerdings um 1,3 % auf 104,5 Punkte gesunken.
Bereits zum 5. Mal trifft sich die Online-Print-Community zu dem Branchenleitevent Online Print Symposium in München. Zu der internationalen Veranstaltung am 6. + 7. April 2017 werden über 300 Teilnehmer erwartet. Neben dem aktuellen Konferenzprogramm freuen sich die Teilnehmer auf zwei Tage Austausch, Networking und jede Menge neue Ideen.
Hohe bürokratische Belastung, kein Nutzen für arbeitende Frauen. So lautet das Fazit einer Stellungnahme des Bundesverbandes Druck und Medien (bvdm), die er anlässlich einer öffentlichen Anhörung zum geplanten Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen vorgelegt hat. Angesichts der eklatanten Mängel fordert der bvdm, das Gesetzesvorhaben, das in der vorliegenden Form keines seiner erklärten Ziele erreichen würde, insgesamt fallen zu lassen.