Zum Inhalt springen

Bundeskabinett beschließt Mindestlohnerhöhungsgesetz

Berlin, 24.02.2022. Das Bundeskabinett hat am 23. Februar 2022 die Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro sowie die Anhebung der Minijob-Grenze auf
520 Euro ab Oktober 2022 beschlossen.

Der Regierungsentwurf des „Gesetzes zur Erhöhung des Schutzes durch den gesetzlichen Mindestlohn und zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung“ (Mindestlohnerhöhungsgesetz), mit dem der Mindestlohn zum
1. Oktober 2022 auf 12 Euro angehoben werden soll, enthält gegenüber dem Ende Januar 2022 vorgelegten Referentenentwurf einige Änderungen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem Landesverband.

-->