Zum Inhalt springen

Print sorgt auch weiterhin - und vielfach mehr denn je - für Umsatz, Marktanteile, Einschalt­quoten, Käufer, Wähler, Gäste, Mieter, Nutzer und Besucher. Größten Anteil daran haben die deutschen Druck- und Medien­unternehmen, denn sie gehören zu den modernsten weltweit: Qualität und Geschwin­digkeit der hiesigen Produktionen sind auf höchstem Niveau – von Auflage 1 im Digitaldruck bis zur Millionen­auflage im Offset. Anlass genug für den bvdm, diese Leistung selbst­bewusst zu darzustellen.

Warum Print sich lohnt: Hier klicken und mehr erfahren

„Leading the Competition – Wachstumsstrategien im Onlineprint“ ist das Motto des 6. Online Print Symposiums am 15.+16. März 2018 im Hilton Munich Airport. Nationale und internationale Experten, Referenten, CEOs und Teilnehmer diskutieren gemeinsam über Entwicklungen und Trends im E-Business Print.
Bereits jetzt sollten Unternehmen der Druck- und Medienindustrie ihre Geschäftsvorgänge an die ab dem 25. Mai 2018 geltenden datenschutzrechtlichen Anforderungen anpassen. Im Falle der Nichtbeachtung drohen drastische Bußgelder und zivilrechtliche Schadensersatzklagen. Der bvdm hat gemeinsam mit den Landesverbänden und Unterstützung der Agor AG zwei praxisorientierte Checklisten zum Datenschutz mit umfangreichen Erläuterungen und einem umfassenden Glossar erarbeitet, die Mitgliedsunternehmen bei ihren Landesverbänden kostenlos erhalten.
-->