Zum Inhalt springen

Drucken in der 3. Dimension

Drucken in der 3. Dimension

„Geschäftsfeld 3D-Druck – Perspektiven für Druck- und Medienunternehmen“ – eine neue Publikation des Bundesverbandes Druck und Medien

Erstmalig wird das Thema Geschäftsfeld 3D-Druck in einer Publikation umfassend und systematisch dargestellt. Auf 108 Seiten bietet die Broschüre „Geschäftsfeld 3D-Druck – Perspektiven für Druck und Medienunternehmen“ des Bundesverbandes Druck und Medien (bvdm) speziell Unternehmern und Führungskräften Orientierung und Entscheidungshilfen.

Kaum ein Thema wird in der Druck- und Medienbranche so kontrovers diskutiert wie der 3D-Druck. Während die einen ungebremst schwärmen, tun andere die „additive Fertigung“ als Hype ab. Tatsächlich bewegen sich die Märkte zwischen gedruckten Organen, printed Fashion und individualisierter 3D-Promotion.

Potenzial ist also unzweifelhaft vorhanden – industriell, im Marketing und Merchandising, im Privatkundenbereich. Aber welche Perspektive bietet der 3D-Druck den Druck- und Medienunternehmen? Welche Geschäftsfelder, welche Zielgruppen gibt es? Welche Daten, welches Datenmanagement, welche Materialien und welches Know-how sind gefragt? Was wollen und was können Druck- und Medienunternehmen leisten? Womit können sie Kunden überzeugen?

Zum ersten Mal gibt eine Publikation Antworten auf diese Fragen – ausführlich und mit über 100 Abbildungen und Übersichten.

Mitglieder der Verbände Druck und Medien erhalten die Publikation kostenfrei.
Der Preis für Nicht-Mitglieder beträgt 69,00 EUR zzgl. MwSt.

Artikelnummer 85504
Bestellungen über das Publikationsportal des bvdm www.point-online.de
oder per E-Mail, Anja Bütow