Aktuelles
Aktuelles Veranstaltungen Zahlen, Fakten Publikationen Bildung Über uns Links
Ausbildung
Mediengestalter Digital/Print
Mediengestalter Flexografie
Medientechnologe Druck
Medientechnologe Siebdruck
Medientechnologe Druckverarbeitung
Buchbinder (Handwerk)
Packmitteltechnologe
Kaufleute
 
Weiterbildung
Meister/Medienfachwirt
Handwerksmeister
Techniker
Studium
Bildungszentren
Qualifizierungsoffensive
 
Ausbildungszahlen
Ausbildungsvergütung
Infos für Betriebe
Verbundausbildung
Gautschen
Bildungslinks
Ansprechpartner
Downloads
Informationen
Neuordnung der Berufe
WorldSkills 2015

Ansprechpartner vor Ort

Verband Druck und Medien
in Baden-Württemberg


(07 11) 4 50 44 34
Verband Druck und
Medien Bayern


(0 89) 33 03 61 26
Landesverband
Druck Bremen


(04 21) 3 68 02-31
Verband Druck und
Medien Hessen


(0 69) 95 96 78-16
Verband Druck und
Medien NordOst e.V.


(05 11) 3 38 06 30
Verband Druck + Medien
NordWest e.V.


(0 23 06) 2 02 62-34
Verband Druck und Medien Rheinland-Pfalz und Saarland

(06321) 85 22 51
Verband Druck und Medien Mitteldeutschland e. V.

(03 41) 8 68 59 11
Verband Papier, Druck und Medien Südbaden

(07 61) 79 07 90

Die Ausbildungsberufe der Druck- und Medienindustrie – Medienmacher von Print bis Web

1 1 1 1 1 1 1 2 2 3 4 5

Informationen auf Papier oder im Web – in der Druck- und Medienindustrie arbeiten die Medienmacher. Tageszeitungen, Zeitschriften und Bücher – die Druckindustrie produziert mehr als das. Fast alles, was uns im Alltag umgibt, ist gedruckt, bedruckt oder wird für Onlinedienste zur Verfügung gestellt. Verpackungen aller Art und Etiketten, Labels, Schilder, Dosen und Fahrzeuge, City-Light-Poster, Plakate, Eintrittskarten, Prospekte, Kataloge, Geldscheine, Kreditkarten und Sicherheitsdokumente sind nur einige Beispiele.

Auch Internetseiten, Onlinekataloge, interaktive Anwendungen auf DVD, iPad, iPhone oder Tablet PC entstehen in der Druck- und Medienindustrie.

Um dieses breite Spektrum abzudecken, gibt es in der Druck- und Medienindustrie ab August 2011 neue interessante und zukunftsfähige Ausbildungsberufe. Lernen Sie sie kennen!

Ausbildungsberufe der Branche sind

In der Regel dauert eine Ausbildung in einem Ausbildungsberuf drei Jahre. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung erhält man einen Facharbeiterbrief. Danach muss noch lange nicht Schluss sein. Wer Karriere machen will, findet in der Druckindustrie eine Vielzahl interessanter Weiterbildungsmöglichkeiten.

Weitere Infos zur Ausbildung gibt es bei den regionalen Druck- und Medienverbänden.