Aktuelles
Aktuelles Veranstaltungen Zahlen, Fakten Publikationen Bildung Über uns Links
News
Pressemeldungen
Tarifinformationen
Pressematerial
Downloads
Pressekontakt
Wettbewerbe
Klimainitiative

Ident-Nr abfragen:

 

Umweltlexikon
Umweltschutz in der
Druckindustrie von A bis Z.

Publikationen und Seminare

Argumente der Arbeitgeber
argumente     kompakt

Altersvorsorge

Hier finden Sie Ihren
Verband Druck und Medien

Mitglied der

News
Schwerpunktthema OPS 2014: Was verbirgt sich hinter „SoLoMo“?
Trend zu sozialer Vernetzung, mobilem Internet und lokaler Ansprache eröffnet Chancen / Online Print-Business profitiert von gesellschaftlicher Veränderung / Symposium zeigt Erfolgsmodelle
Zukunftsfähiges Tarifergebnis in der Druckindustrie erzielt bvdm: Abschluss bietet Betrieben hohe Planungssicherheit
In der fünften Runde der Tarifverhandlungen für die Druckindustrie am 14./15. April 2014 in Berlin wurde in den frühen Morgenstunden ein Verhandlungsergebnis erzielt.
Fünfte Runde der Tarifverhandlungen für die Druckindustrie bvdm: Konstruktiv an einem zukunftsorientierten Flächentarifvertrag arbeiten
Am Montag, 14. April 2014, werden die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Druckindustrie zwischen dem Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di in Berlin fortgesetzt. Die Arbeitgeber warnen davor, die Unternehmen finanziell zu überfordern.
Bundesverband Druck und Medien arbeitet ab 2014 klimaneutral
Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) arbeitet 2014 klimaneutral. Erreicht wird dies durch die Kompensation des CO2-Fußabdruckes des Verbandes. Dieser wird mit dem Klimarechner der Verbände Druck und Medien berechnet und mit Klimaschutzmaßnahmen im Projekt „Wasseraufbereitung mit LifeStraw®“ in Kenia ausgeglichen
bvdm-Konjunkturtelegramm: Deutsche Druck- und Medienindustrie
März 2014: Geschäftslage verschlechtert; Geschäftsklima und Geschäftserwartungen zeigen unveränderte Tendenz

Die aktuelle Geschäftslage wird in der Druckindustrie im März 2014 schlechter beurteilt als noch im Vormonat. Der Antwortsaldo ist um 9 Prozentpunkte auf 2% gesunken. Der Anteil der Druckunternehmer, die ihre Geschäftslage mit „schlecht“ bewerten hat sich mehr als verdoppelt. Im Vergleich zu März 2013 ist eine leichte Verschlechterung zu verzeichnen.
Rente mit 63 stellt Druckindustrie vor große Herausforderungen
„Die geplante abschlagsfreie Rente mit 63 stellt die Druckindustrie vor enorme Herausforderungen. Der kurzfristige Ersatz langjähriger erfahrener Mitarbeiter durch geeignete Fachkräfte bedeutet eine nicht unerhebliche Belastung für die betriebliche Organisation“, erklärt Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Druck und Medien (bvdm).
Klimarechner bietet neue Möglichkeiten der klimafreundlichen Produktion
Die Klimainitiative der Verbände Druck und Medien bietet neue umfassende Möglichkeiten des Ausgleichs von CO2 –Emissionen. Ab März 2014 können mit dem Klimarechner die Emissionen von Druckereien erfasst werden. Nach einer Kompensation auf Unternehmensebene können alle Produkte mit dem Logo „Print CO2 kompensiert“ ausgezeichnet werden.
Tarifverhandlungen für die Druckindustrie erneut vertagt. Lohnforderungen von ver.di nicht tragbar für die Druckindustrie. ver.di lehnt Lohnpaket von 3,4% ab.
Nach intensiven Gesprächen unterbreiteten die Arbeitgeber in der vierten Runde der Tarifverhandlungen für die Druckindustrie erneut ein Angebot.
Vierte Runde der Tarifverhandlungen für die Druckindustrie bvdm: Tarifabschlüsse dürfen die Betriebe nicht überfordern
Am Donnerstag, 20. März 2014 werden die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Druckindustrie zwischen dem Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und ver.di in Berlin fortgesetzt. Die Arbeitgeber appellieren an die Gewerkschaft, ihre Forderungen an die schwierige wirtschaftliche Lage der Branche anzupassen.
Dritte Verhandlungsrunde für die Druckindustrie bringt noch kein Ergebnis
In der dritten Runde der Tarifverhandlungen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Deutschen Druckindustrie wurden das Angebot der Arbeitgeber und die Erwartungen der Arbeitnehmer erneut diskutiert.
Dritte Runde der Tarifverhandlungen für die Druckindustrie – Arbeitgeber erwarten Fortschritte
Die Tarifverhandlungen zwischen dem bvdm und ver.di werden am Mittwoch, 12. März 2014, ab 12:30 Uhr in Hamburg fortgesetzt. Die Arbeitgeber erwarten deutliche Fortschritte in den Verhandlungen um ein neues Lohnabkommen und eine Verpflichtung zu Verhandlungen über eine Reform des Tarifwerks.
Der bvdm steht der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes kritisch gegenüber.
Auch wenn die Branche im Hinblick auf die Tarifentgelte nicht unmittelbar von der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 € betroffen wäre, besteht dennoch die begründete Sorge, dass er sich negativ auf die Tariflohnfindung durch die Sozialpartner auswirkt und sie in ihrer grundgesetzlich geschützten Tarifautonomie verletzt. Dies bringt der bvdm in einem Schreiben an Bundesministerin Nahles zum Ausdruck. Download Stellungnahme
campus startet Weiterbildungsprogramm für Führungskräfte der Druckindustrie
Am 21. Mai startet zum dritten Mal der Managementkurs für Führungskräfte und Geschäftsführer der Druckindustrie. Mit dem „Managementprogramm für Unternehmensführung“ bietet die campus managementakademie für druck und medien gmbh ein bewährtes Qualifizierungsprogramm an, das seine Absolventen dabei unterstützt, ihre Betriebe erfolgreich für die Zukunft aufzustellen. Die Unternehmerverbände der Druck und Medienbranche setzten sich damit gemeinsam mit dem Bundesverband Druck und Medien für die Sicherung und Förderung der Branche durch spezifische Weiterbildungsprogramme ein.
Bundesverband Druck und Medien bezieht Stellung zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes
Der Bundesverband Druck und Medien setzt sich in Stellungnahmen an den Bundesminister für Wirtschaft und Energie sowie die EU-Kommission für die Belange der deutschen Druckindustrie ein.
bvdm-Konjunkturtelegramm: Deutsche Druck- und Medienindustrie
Februar 2014: Geschäftslage und Geschäftsklima nahezu unverändert; Geschäftserwartungen weiterhin im Minus

Der Antwortsaldo zur aktuellen Geschäftslage liegt im Januar 2014 bei 11% und damit ungefähr auf dem Vormonatsniveau von 9%. Der Stimmungseinbruch am Jahresanfang konnte damit nicht umgekehrt werden.
Online Print Symposium 2014: Anmeldung gestartet
Am 15. und 16. Mai 2014 ist es wieder soweit: der Leitevent der Online Print Industrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz – das Online Print Symposium – lädt zum Netzwerken, Informieren, Kollegenaustausch und Inspirieren ein.
Tarifverhandlungen: Sönke Boyens im Interview
Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Print & Produktion“ befasst sich ausführlich mit den laufenden Tarifverhandlungen der Druckindustrie. Das in der Zeitschrift enthaltene Interview mit dem Verhandlungsführer des bvdm, Herrn Sönke Boyens, ist  auf der Website von Print & Produktion abrufbar.   Weitere Informationen
Zweite Verhandlungsrunde für die Druckindustrie
bvdm: Branche kann sich nicht an Chemie orientieren

Der Verhandlungsführer der Arbeitgeber der Druckindustrie, Sönke Boyens, äußerte sich verhalten über den Verlauf der zweiten Tarifgespräche am Dienstag, 11. Februar 2014 in Frankfurt / Main. Insbesondere die Orientierung an branchenfremden Abschlüssen seitens der Arbeitnehmer diene nicht einer zukunftsorientierten Einigung.
Tarifverhandlungen in der Druckindustrie werden am Dienstag, den 11. Februar 2014 in Frankfurt/Main fortgesetzt
Bundesverband Druck und Medien: Zukunftsorientierte Tarifpolitik muss die Situation der Branche im Blick haben
bvdm-Konjunkturtelegramm: Deutsche Druck- und Medienindustrie
Januar 2014: Geschäftslage verschlechtert; Geschäftsklima weiterhin verhalten; Geschäftserwartungen noch im Minus

Der Antwortsaldo zur aktuellen Geschäftslage liegt im Januar 2014 bei 9 % und damit deutlich unter dem Vormonatsniveau von 25 %. Dieser Stimmungseinbruch nach dem Weihnachtsgeschäft konnte bereits in den früheren Jahren beobachtet werden.

Die Zukunft wird gedruckt

→ Weitere Informationen       → Downloads

Altona Test Suite 2.0 Fespa Digital ProzessStandard Offsetdruck bestellen Wir unterstützen Print Power